Was? Wie? Warum?

Hintergrund-Infos & Ablauf

Berühren und Kuscheln

Kuscheln und Berührungen kommen aus dem Herzen und sprechen etwas tief in uns an. Vertraute und freudvolle Erinnerungen kommen in uns hoch und überschwemmen mit guten Gefühlen unser Herz.

Wir fühlen uns zurückversetzt in die frühe Kindheit und merken, welche einfachen Bedürfnisse wir haben.

Lass alles fließen und gib dich dem Gefühl von Freude, Anerkennung und Freiheit hin. Es gab einmal eine Zeit, in der du ohne Hemmungen das alles geniessen konntest und genau diese Zeit holen wir für Dich mit den Kuschel-Abenden zurück.

Ablauf eines Kuschel-Abends

Jeder, der zum ersten Mal auf einen Kuschel-Abend kommt, fühlt in sich Spannung und Vorfreude und vielleicht auch ein mulmiges Gefühl. Dass du ein wenig aufgeregt bist, ist total in Ordnung und normal. Wir helfen dir über das erste Lampenfieber und die Aufregung hinweg: Es ist alles okay.

Du wirst sehen, dass du am Ende mit einem verklärten Gesicht nach Hause gehst und dich rundum richtig wohlfühlst. Und wenn dir die Anderen dann gesagt haben, was für einen glücklichen Gesichtsausdruck du gerade hast, dann war dieser Abend Balsam für deine Seele.

Die meisten sind am Ende überrascht, wie leicht es ihnen gefallen ist, miteinander zu kuscheln.

Am Beginn des Kuschel-Abends tanzen wir, um etwas Spannung abzubauen, bei uns selbst anzukommen und die anderen Teilnehmer wahrzunehmen. Meistens tanzen wir auch miteinander frei und es entstehen erste Kontakt-Möglichkeiten.

Dann sitzen wir gemütlich im Kreis und stellen uns erst einmal vor. Jeder kommt mit bestimmten Erwartungen und Wünschen zu uns.
Wer möchte, kann das in dieser Runde mitteilen. Wir erklären die Kuschel-Regeln und wie wir alle miteinander umgehen wollen.

Danach machen wir einfache Übungen und Spiele, bei denen wir miteinander in Kontakt kommen und spüren, was sich für uns gut anfühlt. Du lernst zum Beispiel spielerisch und einfach JA und NEIN zu sagen. Das ist für viele eine schwierige Übung, die hier aber ganz leicht fällt. Mit diesen Übungen lernst du nicht nur alle anderen Teilnehmer kennen, sondern kommst auch bei dir selbst an.

Wir können nur mit unserem Gegenüber gut kommunizieren,
wenn wir auch wirklich bei uns selbst sind.

Daraufhin sind meistens die anfänglichen Hemmungen langsam weggetaut und wir machen eine kleine Pause, in der du dich mit Snacks und Getränken stärken kannst. Viele benutzen diese Pause auch, um sich miteinander austauschen oder einfach etwas besser kennenzulernen.

Im dritten Teil des Abends machen wir es uns dann auf der Mattenwiese gemütlich und haben jetzt die Möglichkeit, frei miteinander zu kuscheln. Es entstehen immer wieder neue Kombinationen und es ergeben sich vielfältige Berührungs- und Kontakt-Möglichkeiten. Das ist für die meisten Teilnehmer, die schon öfter da waren oder regelmäßig kommen, der Höhepunkt des Abends.

Zum Abschluss gibt es noch eine kleine Feedbackrunde, bei der die Erfahrungen ausgetauscht werden.

Während der ganzen Zeit stehen wir euch für alle Fragen zur Verfügung. Wir geben auch acht, dass es nicht zu eng wird und alle respektvoll und aufmerksam miteinander umgehen. Ihr könnt lachen, euch freuen, lustig sein, weinen, schmunzeln, quietschen und was euch sonst noch einfällt!

Freut euch einfach wieder wie Kinder zu sein, alles zu genießen und in den guten Gefühlen zu strahlen!

Kuscheln GO ON!

Kuschel-Regeln

Kuscheln ist die Form von Nähe und Berührung, die uns Gefühle von Sicherheit, Geborgenheit und Zusammenhörigkeit ermöglicht.

Wir gehen achtsam und respektvoll mit uns und den anderen um und
erforschen und erweitern so unsere Grenzen und unsere Möglichkeiten.

Kuscheln hat nichts mit Sex und Erotik zu tun, deshalb konzentrieren wir uns auf “unverfängliche” Körperteile und küssen uns nicht. Die Kleidung bleibt immer an.

Das eigene Wohlgefühl ist der Maßstab allen Handelns. Jeder Teilnehmer bleibt für sein eigenes Wohlergehen verantwortlich. Bei Fragen und Schwierigkeiten sind die Leiter jederzeit ansprechbar.

Es gibt keine Berührungszwänge. Man kann jederzeit seine Meinung ändern, vor allem was den Umgang mit anderen betrifft.

ALLE Gefühle sind willkommen.

reiki-geborgenheit-und-liebe

Termine & Fragen

Für gewöhnlich treffen wir uns jeden zweiten Freitag ab 19:30 Uhr zum gemeinsamen Kuscheln bis ca. 23:00 Uhr

Die aktuellen Termine findest du immer auf dieser Website und im kostenlosen E-Mail Newsletter, zu dem du dich unten anmelden kannst.

Dir liegt noch eine Frage auf der Seele, was du wissen möchtest, bevor du zu deinem ersten Kuschel-Abend kommst? Schreibe mir gerne eine E-Mail und ich werde versuchen dir deine Fragen und Bedenken abzunehmen.

Newsletter kostenlos abonnieren

In dem Kuschel-Abend München Newsletter wirst du rechtzeitig an die Kuschel-Abend-Termine erinnert und erhältst Informationen über zusätzliche Veranstaltungen.

Der Newsletter ist für dich natürlich kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.